Die Klinik für Gefäßchirurgie - vaskuläre und endovaskuläre Chirurgie

FCG_TOP_Mediziner_2022_GefaesschirurgieDie Klinik für Gefäßchirurgie am Knappschaftskrankenhaus ist eine der ältesten eigenständig existierenden gefäßchirurgischen Kliniken in Deutschland. Mit 40 Betten führte sie zuletzt 1.300 Operationen durch und behandelt ungefähr 900 Patienten pro Jahr. 
Die Klinik ist ein nach DGG (Deutsche Gesellschaft für Gefäßchirurgie) zertifiziertes Gefäßzentrum und assoziiertes Wundzentrum der DGfW (Deutsche Gesellschaft für Wundheilung). 

Verbesserung der Durchblutung als Ziel

Mit dem wichtigsten Ziel - eine Durchblutungsverbesserung für den Patienten zu erreichen und damit Lebensqualität zu erhalten oder zurückzugeben - wurden zuletzt etwa 1.300 Operation sowohl am venösen als auch am arteriellen Gefäßsystem durchgeführt, wobei eine Kooperation mit der angiologischen Abteilung und der Klinik für Radiologie, Nuklearmedizin und Neuroradiologie besteht. Das Einzugsgebiet der Klinik ist überregional.

Team

Sprechstunden

Leistungs-
spektrum

Fort- und Weiterbildung

Zusatzinfos

Fachzentren

Technische Ausstattung

Prof. Dr. med. Gernold Wozniak
Prof. Dr. med.
Gernold Wozniak
Tel.: 02041 15-1200
Ina Isabell Gill
Ina Isabell Gill
Tel.: 02041 15-1201
Fax.: 02041 15-1202
Zur Vergrößerung bitte auf das Bild klicken!
Zur Vergrößerung bitte auf das Bild klicken!
Körperkompass
Deutschland beste Arbeitgeber
Deutschland beste Ausbildungsbetriebe
KTQ-Zertifikat
Hernienchirurgie
Regionaleskrankenhaus
Rehaklinik Neurologie
Mediziner Bluthochdruck
Mediziner Gefäßchirurgie
Mediziner Parkinson
Adipositaschirurgie
Antirefluxchirurgie